A-
A+

Unser soziales Leben ist stark von der Corona-Krise betroffen und vor allem ältere Menschen stehen bereits vor großen Problemen im Alltag. Der Verein hat über 250 Mitglieder die zur sogenannten Risikogruppe zuzuordnen sind und genau diesen Menschen möchte der TSV durch kleine Erledigungen und Botengänge ein große Hilfe sein.

Und natürlich steht dieser Service des TSV Adendorf auch Adendorfern zur Verfügung, die nicht Mitglied in dem Verein sind. „Wir sind Teil dieser Gemeinschaft in Adendorf – wir sind für alle da!“

Vom 30.03.2020 bis vorerst 11.04.2020 ist der TSV von Montag bis Samstag von 9:00-11:00 Uhr persönlich zu erreichen. Zu allen anderen Zeiten können Sie gerne auf den Anrufbeantworter sprechen, der TSV ruft Sie dann zurück.

Das müssen Sie machen:

  1. Sie rufen den TSV an (04131 981089). Der TSV hat für diese Hilfsaktion eine besondere Telefonnummer geschaltet.
  2. Sie sagen, was für Sie erledigt werden soll (z.B. Einkäufe, Medikamente).
  3. Der TSV prüft, ob dies möglich ist.
  4. Bei Einkäufen legt der TSV das Geld erst einmal aus.
  5. Es wird eine Uhrzeit vereinbart.
  6. Die Helferin bzw. der Helfer des TSV kommt und stellt die Einkäufe vor Ihrer Tür ab.
  7. Sie holen die Einkäufe in die Wohnung und legen das verauslagte Geld in einem Umschlag vor die Tür. Die Helferin bzw. der Helfer wartet so lange auf der Straße.
  8. Sobald Sie die Tür geschlossen haben, holt die Helferin bzw. der Helfer das Geld ab.
Kategorien: Corona