A-
A+

Seit dem 8. März 2021 hat jede Bürgerin und jeder Bürger Anspruch auf einen Schnelltest pro Woche. Das sieht die neu gefasste Corona-Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums vor. Die Bürgerinnen und Bürger sollen für den Schnelltest ein Testzentrum oder eine Arztpraxis bzw. Apotheke aufsuchen.

Welche Arztpraxen/Apotheken Corona-Schnelltests anbieten, erfahren Sie über die Arztauskunft Niedersachsen (https://www.arztauskunft-niedersachsen.de/ases-kvn/)

Gehen Sie dort folgendermaßen vor:

  • Geben Sie in der Suchzeile „Wo“ am besten Ihre Postleitzahl an.
  • Gehen Sie dann etwas weiter unten auf „Besonderheiten“. Geben Sie hier in die Suchzeile „Corona-Schnelltest“ ein oder scrollen Sie bis zu diesem Eintrag nach unten.
  • Klicken Sie den Eintrag an – rechts erscheint ein Häkchen.
  • Klicken Sie dann auf „Übernehmen“.

Daraufhin werden Ihnen alle Arztpraxen im Umkreis von 10 km, die Testungen anbieten, weiter unten angezeigt. Es wird empfohlen, die Arztpraxis nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung aufzusuchen.

Neben den Arztpraxen wird ab dem 22.03.2021 zu folgenden Zeiten eine Testmöglichkeit im Feuerwehrgerätehaus Adendorf, Robert-Schumannstraße 2, 21365 Adendorf angeboten:

Montags                     13.00 – 15.00 Uhr

Dienstags                   16.00 – 18.00 Uhr

Donnerstags               10.00 – 12.00 Uhr

Freitags                      13.00 – 15.00 Uhr

Samstags                   16.00 – 18.00 Uhr

Die Testungen im Feuerwehrgerätehaus werden durch den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) durchgeführt. Wie die Testung dort ablaufen und was zu beachten ist, finden Sie im Folgenden.

Um einen reibungslosen Ablauf vor Ort zu ermöglichen, werden alle Testwilligen gebeten, die anliegende Testbescheinigung schon vorab auszufüllen.

Kategorien: AllgemeinCorona