A-
A+

×

Neue Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie

Liebe Adendorferinnen und Adendorfer, liebe Erbstorferinnen und Erbstorfer,

am 19.01.2021 hat die Bundeskanzlerin zusammen mit den Ministerpräsidenten der Länder neue und weiter weitreichende Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen. Diese führen dazu, dass deutliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens für die Zeit bis vorerst 15.02.2021 weiter bestehen bleiben und noch einige Maßnahmen hinzukommen, wie z.B. das Tragen beim Einkaufen oder die Nutzung im ÖPNV mit OP- oder FFP 2-Masken. Diese Maßnahmen sind einschneidend, aber für unser aller Gesundheit erforderlich.

Die Kindertageseinrichtungen werden weiterhin in Szenario C betrieben. Hier wird eine Notbetreuung für in der Regel bis zu 50 Prozent der Normalgruppengrößen weiterhin angeboten.

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule werden im Wechselunterricht nach Szenario B in geteilten Klassen unterrichtet. Durch das Kultusministerium ist die Pflicht zum Präsenzbesuch aufgehoben und die Möglichkeit auf reinen Distanzunterricht eingeräumt worden.

Die Kita´s befinden sich weiterhin in Notbetreuung, für die Grundschulen beraten die Kultusminister derzeit noch an Umsetzungsmöglichkeiten.

Unser gemeinsames Ziel muss es weiterhin sein, das exponentielle Wachstum der Infiziertenzahlen zu reduzieren, um eine Überforderung unseres Gesundheitssystems und damit eine Steigerung der Todesfälle zu vermeiden. Als Kommune versuchen wir alles, um den Schul- und Kitabetrieb aufrecht zu erhalten. Mein dringender Appell an Sie alle: Halten Sie sich weiterhin an die neuen Regeln zur Kontaktbeschränkung. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass wir alle gesund bleiben. Unterstützen Sie sich gegenseitig, wenn Bedarf besteht. Ich weiß von vielen Personen, die z. B. Einkaufsdienste für Risikogruppen übernehmen oder andere Aufgaben erledigen.

Ich danke Ihnen allen, dass Sie die notwendigen, aber wichtigen Regeln beachten. Danke, dass Sie Ihre Arbeit in dieser schweren Zeit wirklich gut machen! Vielen Dank auch an diejenigen, die ehrenamtlich und nachbarschaftlich dort helfen, wo sie können und andere Menschen unterstützen. Helfen Sie weiter und tragen Sie mit dazu bei, dass wir alle besser durch diese schwere Zeit kommen.

Ich hoffe aber inständig, dass Sie alle die Maßnahmen umsetzen und hoffe, dass Sie gesund bleiben.

Gemeinsam – wie wir es immer hier in unserem schönen Ort machen – werden wir diese schwere Lage meistern, davon bin ich überzeugt.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund.

Ihr
Thomas Maack
Bürgermeister

Aufgrund der aktuellen Entwicklung zum Corona-Virus ist der Besuch des Rathauses ausschließlich nach vorheriger Terminabstimmung möglich.

Klicken Sie bitte hier um weitere Informationen zu erhalten, wenn Sie die Gemeinde Adendorf unterstützen möchten, sei es z.B. im Bereich der Schulen, der Kindertagesstätten, der Serenade, des Freibads oder der Eishalle.


Oder informieren Sie uns direkt über Ihren Spendenwunsch mit folgendem Formular.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Aktuelles und Informationen

Grundschule_Zukunft_Wald

400 Eichen für Niedersachsen

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Grundschule Adendorf hat Bürgermeister Thomas Maack heute einen Eichensetzling auf dem Schulgelände der Grundschule gepflanzt.
FreeWiFi1

Freies WLAN für Adendorf

Ab sofort hat jedermann in Adendorf die Möglichkeit in Teilen des Kirchwegs und Scharnebecker Wegs kostenlos WLAN zu empfangen und zu nutzen.
doctor

Orientierungshilfe zum Corona-Virus

Das Gesundheitsamt des Landkreises Lüneburg hat die Orientierungshilfe für die Ärzte und Ärztinnen im Landkreis Lüneburg sowie Notfallpraxen, Klinikum und die Bürger und Bürgerinnen überarbeitet.
Reisepass

Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen

Sollte Ihr alter Personalausweis in den nächsten Wochen ablaufen, weist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat darauf hin, dass Sie der Ausweispflicht auch durch den Besitz eines gültigen…
Grundschule_Zukunft_Wald

400 Eichen für Niedersachsen

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Grundschule Adendorf hat Bürgermeister Thomas Maack heute einen Eichensetzling auf dem Schulgelände der Grundschule gepflanzt.
FreeWiFi1

Freies WLAN für Adendorf

Ab sofort hat jedermann in Adendorf die Möglichkeit in Teilen des Kirchwegs und Scharnebecker Wegs kostenlos WLAN zu empfangen und zu nutzen.

Ihr persönlicher Kontakt:  04131 9809-0

Fax: 04131 9809-55
Gemeinde Adendorf
Rathausplatz 14
21365 Adendorf
Öffnungszeiten
Montag 08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 08:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr

Sag's uns einfach

Sie möchten dem Rathaus – auch außerhalb der täglichen Erreichbarkeit – etwas mitteilen? Egal ob es sich um den Hinweis auf eine defekte Straßenlampe, um Lob, Kritik oder eine neue Idee handelt… Sie können Ihr Anliegen unbürokratisch und bequem zu jeder Tag- und Nachtzeit über unsere neue Plattform „Sag´s uns einfach!“ an uns richten. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen.

Für die praktische Nutzung dieses Online-Portals auf Ihrem Smartphone speichern Sie gerne nachfolgenden Link als Favorit in Ihrem Browser: 

https://www.adendorf.de/1/sags-uns-einfach/

oder klicken Sie hier.

Ratsinformationssystem (ALLRIS)

Mit ALLRIS wird der gesamte interne Sitzungsdienst effizient organisiert. Der Kernbereich mit der kompletten Terminplanung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Sitzungen wird dabei ebenso unterstützt wie die Erstellung von Vorlagen und deren Einbringung in den Beratungsgang. Alle Unterlagen können als elektronische Dokumente vorgehalten werden, notwendige Mitzeichnungen und Freigaben erfolgen dann workflowbasiert. ALLRIS fügt sich dabei nahtlos in die vorhandene Büroumgebung ein.

FaMi-Siegel:
Auszeichnung für familienfreundliche Unternehmen